ECAP ist in verschiedene technische und politische europäische Institutionen eingebunden und informiert seine Mitglieder über allen Neuigkeiten, die aktuell und in der Zukunft ihre Produkte betreffen.

Das ECAP engagiert sich dort, wo auf europäischer Ebene entschieden wird: im Standing Committee on Construction für die Verbesserung der Bauproduktenverordnung (CPR), in Construction 2020 (der strategischen Initiative der europäischen Kommission für den Bausektor) betreffend Beton- und Holzbau Eurocodes 2 und 5; in Expertengruppen der European Organisation for Technical Assessments (EOTA), im EOTA Technical Board und in technischen Fachausschüssen und Arbeitsgruppen des CEN (dem europäischen Komitee für Normung).

Das ECAP ist ein Mitglied der:

• Construction Products Europe (CPE)
• Small Business Standards (SBS)